Was hat der Bahnhof Wil mit kirchlichen Berufen zu tun?

Bhf_Wil.jpg

Thomas Leist ist Leiter der Fachstelle Information Kirchliche Berufe in Luzern und berät Interessierte an kirchlichen Berufen nicht nur in seinem Büro oder am Telefon, sondern auch vor Ort.

Ich komme gerade von einer sehr interessanten Beratung in der Ostschweiz. Eine Fachperson für Soziale Arbeit denkt darüber nach, ob ihre über die Jahre erworbenen Kompetenzen auch im kirchlichen Umfeld gefragt wären. Mögliche Optionen wurden gemeinsam bedacht, Vor- und Nachteile unterschiedlicher Wege besprochen.

Nichts, für das man den Weg in ein Beratungsbüro nach Luzern auf sich nehmen würde, aber ein wirklich Erfolg versprechender Ideenaustausch am Bahnhof Wil. Und zwei Erkenntnisse: Auch mit über 45 ist der Zug noch nicht abgefahren. Und zum Ziel kommt nur, wer in Bewegung bleibt.

comments powered by Disqus