Leiterli hoch, Leiterli runter – im Spiel wie im täglichen Leben

CKB_Praesestreffen[1].jpg

Auf chance-kirchenberufe.ch geben wir regelmässig Einblick in konkrete Berufswelten. Dieses Mal berichtet Kerstin Wesner, Katechetin in Stans und Präses der Pfadi St. Rochus Büren-Oberdorf, vom Präsestreffen des Kantonalverbands.

Neben meiner Tätigkeit als Präses der Pfadi St. Rochus, bin ich auch für die Präsesarbeit im Kantonalverband Unterwalden zuständig. Das heisst, ich halte die Fäden auf Kantonalebene zusammen.

Zweimal jährlich treffen wir uns zum Austausch über Aktivitäten in den Abteilungen, zu denen wir Präses einen wertvollen Beitrag leisten können. Manchmal ist es gar nicht so einfach, eine Beziehung zum Leitungsteam aufzubauen, gerade bei einem Präseswechsel. Dann helfen Ratschläge anderer.

Auch bei der Förderung der fünften Beziehung, der Beziehung zum Spirituellen, können Präses ihren Abteilungen unter die Arme greifen. Deshalb gibt es bei jedem Treffen ein Anispi, eine Animation Spirituelle. Dies ist eine Methode, mit der Spiritualität erlebbar werden kann. An unserem letzten Treffen drehte sich alles ums Leiterlispiel: Leiter hoch, Leiter runter… wie im täglichen Leben. Tolle Ideen und Materialien dazu findet man beim VKP, dem Verband der Katholischen Pfadi; die Materialien können im Übrigen nicht nur in der Pfadi eingesetzt werden.

Durch meine Verbindung zum VKP kann ich an diesen Treffen auch immer auf Weiterbildungsmöglichkeiten hinweisen, die den Präses das nötige Rüstzeug für ihre Arbeit in den Abteilungen geben.